Stepptanz

Antworten auf allgemeine Fragen zur Teilnahme am Training sind unter Rund um den Trainingsbetrieb, zum Probetraining unter Probetraining zu finden.

Kontakt

Sportwartin Verena Zok (neu: single@tsc-couronne.de)

Kreissprecherin Heike Schalek (stepp@tsc-couronne.de)

Training

Achtung: Kurzfristige Änderungen rund um das Training werden links (bzw. bei Mobilansicht ganz unten) unter "Trainingstermine" angezeigt.

Stepptanz für Einsteiger

bis einschließlich 24.6. am Montag, 18:00 - 19:00 Uhr

Achtung: ab Juli findet dieser Kreis am Mittwoch von 20 bis 21 Uhr statt, der Ort bleibt gleich

Don Carlitos, Handelsstraße 9a, 69214 Eppelheim

 

Stepptanz für Fortgeschrittene
Mittwoch, 21:30 - 22:30 Uhr

ab Juli von 21:15 bis 22:15 Uhr
Don Carlitos, Handelsstraße 9a, 69214 Eppelheim

 

Anfahrtsbeschreibungen zu den Trainingsorten findet ihr auf der Karte.

Über den Stepptanz

Der Stepptanz entstand in den 1830er Jahren in New York und geht sowohl auf europäische als auch perkussive afrikanischen Wurzeln zurück. Er ist eine Fusion verschiedener Tänze: afrikanischem Shuffle, irischem, schottischem und englischem Step Dance sowie irischem Jig.

 

Aufgrund seiner enormen Vielseitigkeit lässt der Stepptanz genügend Spielraum für eine individuelle Ausdrucksweise und fördert gleichzeitig die Koordinationsfähigkeit und rhythmisches Verständnis.

Mit je einer Metallplatte vorne und hinten an den Schuhen erzeugen Stepptänzer/-innen beim Tanzen rhythmische Klänge, die zum optischen Eindruck und zur Musik passen. Sie werden somit zu Percussionisten.

 

Von Swing bis Rhythm Tap, Stepptanz ist enorm vielseitig und macht einfach jede Menge Spaß.

Einen Einblick in den Unterricht gibt unser Facebook-Video

Trainer

Kurt Albert

Kurt Albert ist einer der führenden Stepptänzer mit über 30 Jahren Erfahrung im internationalen Showgeschäft. Er begann seine Karriere mit Jazz-Gitarre und Schlagzeugstudien in Heidelberg und lernte dann die Kunst des amerikanischen Stepptanzes von authentischen Altmeistern wie Carnell Lyons, Brenda Bufalino, Buster Brown und allen anderen damals noch lebenden wichtigen Lehrern des Stepptanzes.

Er war Mitte der 80ger Jahre Mitbegründer des “Shim Sham Tapdance Trio” und dann ab 1995 des erfolgreichsten deutschen Tap-Duos Tap and Tray mit zahlreichen Auftritten auf internationalen Festivals in USA und Europa. Außerdem arbeitet er mit dem Schlagzeuger Allen Blairman und dem Saxophonisten Olaf Schönborn in der Jazzformation Melody Rhythm & Tap.