Trainer

Kristóf, Salsa, Trainer, Couronne, Heidelberg Kristóf

Nach dem Abschluss der in Ungarn üblichen Mittelschule entdeckte Kristóf bereits 2006 zusammen mit seiner Tanzpartnerin das Thema Gesellschaftstanz als neue wunderbare Leidenschaft - zuerst als Hobby, dann jedoch mit immer größerer Intensität und Regelmäßigkeit.

 

Seit dieser Zeit ist Tanzen Teil seines Lebens, und es gibt kaum einen Tag, an dem er keine Tanzschritte macht oder sich nicht tänzerisch weiterbildet. Kristóf tanzt Turniere in der “A”-Klasse, sowohl bei den latein-amerikanischen, als auch bei den Standard-Tänzen. Seit 2010 (der Gründung der Hanami Dance Tanzschule in Ungarn) gibt er als Tanzlehrer professionell Tanzunterricht. Kristóf ist ungarischer Boogie-Woogie-Meister 2014.

 

Nina

Nina kommt ursprünglich aus Russland und betrachtet Salsa „vor allem als eine wunderschöne Weltsprache der Freude - Durch Musik und Körperbewegungen, persönliche Ausstrahlung und positiver Energie ist Salsa eine schöne Möglichkeit mit Menschen aller Nationen zu kommunizieren“.

 

Nachdem sie umfassende Erfahrungen sammelte in den unterschiedlichsten Facetten des Tanzens (Modern Dance, Tango, Bauchtanz, Flamenco, Ballett, Jazz, Standard/Latein), hat sie ihre besondere Leidenschaft und ihre Vorliebe für die Salsa-Welt und die lateinamerikanischen Musik-Rhythmen entdeckt. Dank ihrer Salsa-Lehrer, Welt-Kongressen und Einzelunterricht verfügt sie über ein Repertoire unterschiedlicher Salsa-Styles, wobei sie sich besonders gut mit Puerto-Rican-Style und New-York-Style, als den eleganten Salsa-Stilrichtungen ausdrücken kann. Hier wird „auf der Linie“, weich und fließend, insgesamt offener und mit einer größeren Anzahl an Figuren und Styling getanzt.

Angela

Angela kommt aus einem kleinen Ort in der Nähe von Pompeji bei Neapel, lebt aber schon lange in Deutschland und hat bereits an mehreren Tanzschulen unterrichtet.

Sie tanzt seit ihrer Kindheit Ballett, später Jazz-, Funk- und Breakdance sowie Tango Argentino, Linedance und Discofox.

Salsa, Bachata und Kizomba sind ihre besondere Leidenschaft im Sinne von Energie und Lebendigkeit.

 

Angelas Unterrichtsstil ist von großem Respekt zu den kulturellen Wurzeln jeglicher Tanzstile gekennzeichnet und wird immer mal wieder durch Anekdoten zum Ursprungsland der jeweiligen Musikrichtung, sowie Wissenswertes zur Entwicklung und Tradition bereichert. Sie achtet auf Technik, Stil und Musikalität der jeweiligen Tanzpaare (Men-Style und Lady-Style).

Ihre Lebenseinstellung zum Tanzen wird durch ein Zitat von Ina Rautmann gut beschrieben: „Wenn Du etwas bewegen willst, musst Du Dich bewegen“.