Trainer

Kristóf, Salsa, Trainer, Couronne, Heidelberg Kristóf

Nach dem Abschluss der in Ungarn üblichen Mittelschule entdeckte Kristóf bereits 2006 zusammen mit seiner Tanzpartnerin das Thema Gesellschaftstanz als neue wunderbare Leidenschaft - zuerst als Hobby, dann jedoch mit immer größerer Intensität und Regelmäßigkeit.

 

Seit dieser Zeit ist Tanzen Teil seines Lebens, und es gibt kaum einen Tag, an dem er keine Tanzschritte macht oder sich nicht tänzerisch weiterbildet. Kristóf tanzt Turniere in der “S”-Klasse, sowohl bei den latein-amerikanischen, als auch bei den Standard-Tänzen. Er hat außerdem die B-Trainer-Lizenz bei Standard und Latein. Seit 2010 (der Gründung der Hanami Dance Tanzschule in Ungarn) gibt er als Tanzlehrer professionell Tanzunterricht. Kristóf ist ungarischer Boogie-Woogie-Meister 2014. Auch in Deutschland ist Kristóf als Turniertänzer sehr erfolgreich.  Bei "Hessen tanzt" hat er 2018 den ersten Platz erreicht. 

Karoly Soldea

Karoly kommt aus Rumänien und tanzt seit 2006 „mit sehr viel Leidenschaft". Bereits seit 2007 tanzt Karoly Turniere und Showtanz. Durch intensives Training und Weiterbildungen war  er bereits nach 2 Jahren als Tanzlehrer tätig.

Das Motto von Karoly lautet: "Tanz ist nichts anderes der künstlerische Ausdruck von Emotionen durch den Körper, und spiegelt in seiner Schönheit die Intensität und Kraft von Emotionen wieder "

Seit 2008 hat Karoly zahlreiche nationale und internationale Workshops als Student Lehrer und Dozent besucht. Er tanzt neben Salsa und Bachata auch Standard/Latein sowie Blues und Discofox.

Angela

Angela kommt aus einem kleinen Ort in der Nähe von Pompeji bei Neapel, lebt aber schon lange in Deutschland und hat bereits an mehreren Tanzschulen unterrichtet.

Sie tanzt seit ihrer Kindheit Ballett, später Jazz-, Funk- und Breakdance sowie Tango Argentino, Linedance und Discofox.

Salsa, Bachata und Kizomba sind ihre besondere Leidenschaft im Sinne von Energie und Lebendigkeit.

 

Angelas Unterrichtsstil ist von großem Respekt zu den kulturellen Wurzeln jeglicher Tanzstile gekennzeichnet und wird immer mal wieder durch Anekdoten zum Ursprungsland der jeweiligen Musikrichtung, sowie Wissenswertes zur Entwicklung und Tradition bereichert. Sie achtet auf Technik, Stil und Musikalität der jeweiligen Tanzpaare (Men-Style und Lady-Style).

Ihre Lebenseinstellung zum Tanzen wird durch ein Zitat von Ina Rautmann gut beschrieben: „Wenn Du etwas bewegen willst, musst Du Dich bewegen“.