Chicago Danceshow

Am Sonntag, dem 3. März 2013 richtete der TSC Couronne eine Danceshow aus, die im Karlstorbahnhof in Heidelberg stattfand. Die Musik der Danceshow stammte aus dem Musical "Chicago" und wurde von Tänzerinnen und Tänzern aus den Tanzkreisen Boogie Woogie und Cabaret Style neu interpretiert. Für die Gesamtleitung der Danceshow war unsere Trainerin Marion Baumann verantwortlich.


Aus dem Inhalt

Chicago, Illionois, Ende der Zwanziger. Roxie Hart hat gerade ihren Liebhaber Fred Casely umgelegt. Amos Hart, Roxies Ehemann, gibt vor der Polizei zu, dass er überredet wurde, den Mord zu decken.

 

Roxie wird zu Velma und einigen anderen munteren Mörderinnen ins Gefängnis gesperrt. Sie begegnet dort "Mama Morton", die ihr zu verstehen gibt, wie hier alles läuft. Sie hat Velma einen glänzenden Ruf als "Mörderin der Woche" verschafft und bereitet ihr großes Comeback auf der Showbühne vor - nach ihrem Freispruch natürlich.

 

Roxie arbeitet sich zielstrebig ins Rampenlicht vor und ihr Anwalt, Billy Flynn, verpasst ihr eine neue Biographie, in erster Linie für die Klatschkolumnistin Mary Sunshine.

 

Während Roxie noch Velma die Schau stiehlt, müssen beide feststellen, dass sie schon keineswegs mehr die heißeste Nummer der Stadt sind. Doch das soll sich ändern, nachdem sich die ehemaligen Intrigantinnen zusammentun und gemeinsam eine atemberaubende Show auf die Beine stellen...

 

Die Tänzer

Es sind die Tänzerinnen und Tänzer der Kreise Boogie Woogie und Cabaret Style aufgetreten. Die Choreografien wurden entwickelt von Marion Baumann, Manuela Schmiedgen und Harry Friedsam.

 

Chicago Danceshow Couronne 2013 Zwei unserer Tänzerinnen im Bühnenoutfit

Idee, Konzeption & Durchführung

Unsere Trainerin Marion Baumann hat das Konzept für die Chicago Danceshow entwickelt und war für die Durchführung der Veranstaltung verantwortlich.